Tripple Braid

Hallo meine Lieben,

heute kommt leider etwas verspätet, die Anleitung zur Frisur aus dem letzten Make-Up Post - hoffentlich genauso ausführlich und gut verständlich, wie der letzte.
Und so soll unser Ergebnis aussehen:





















Wir brauchen für diese Frisur nur sehr wenige Utensilien: einen kleinen, dünnen Haargummi, ein paar große und kleine Bobby Pins und Haarnadeln.













Um Diese Frisur hinzubekommen, wird ein gewisses Geschick mit französischem flechten (also am Kopf entlang) vorausgesetzt. Der "Trick" bei dieser Frisur ist das rückwärts flechten. Für manch Einen wird sich das vielleicht kompliziert anhören, doch es klingt schlimmer als es ist. 
Im Grunde genommen sind es nur ein paar Handgriffe, die immer wiederholt werden. 
Fangen wir an!




















Damit wir letztendlich ein schönes Ergebnis haben, ziehen wir einen Mittelscheitel, der allerdings nicht akkurat aussehen muss - kann ruhig etwas unordentlich wirken. Anschließend teilen wir am Scheitel eine dünne (!) Strähne in drei Teile. 





















Nun legen wir die Hinter Strähne unter die Mittlere. 





















Diesmal liegt also die eigentliche hintere Strähne in der Mitte. Daraufhin legen wir die Vordere unter die jetzige Mittlere. Jetzt ist schon mal der Anfang geschafft! Achtet darauf, dass ihr die Strähnen immer unter die mittlere Strähne legt, damit das Ergebnis später nicht verfälscht aussieht. 





















Jetzt kommen wir zum schwersten Teil. Für Könner ist das wahrscheinlich kein Problem. Für Anfänger kann es ganz schön verwirrend und Haare sträubend sein. Zusätzlich zu unserer äußeren Strähne nehmen wir Haare vom Kopf auf. 





















Genauso nehmen wir hinten Haare vom Kopf zu unserer Strähne hinzu.
Diesen Vorgang wiederholen wir, bis wir am Ende des Kopfes angekommen sind. Dort fixieren wir am besten erstmal den Zopf mit einem Haargummi. 






















Das Ergebnis sieht bis jetzt noch nicht soo ansehnlich aus, doch daran ändern wir noch was!
Schließlich nehmen wir alle Haare unten zusammen und flechten auch darauf nochmal ganz normal mit drei Strähnen einen Zopf bis zum Haarende. 

























Jetzt kommen wir zum besten Teil. Auflockern! Das verleit der ganzen Frisur einen Messy-Look, was mir bei vielen Frisuren sehr gut gefällt. Dazu zuppeln wir ein paar Strähnen heraus und ziehen die geflochtenen Zöpfe vorsichtig auseinander, wie auf dem Bild zu sehen. 





















Den geflochtenen Zopf drehen wir schließlich einfach noch zu einem Dutt ein und fixieren diesen ausschließlich mit Bobby Pins und Haarnadeln. Dazu fahrt ihr frontal in den Dutt (natürlich am Rand des Dutts :-) ) in die Haare und dreht die Nadel dann nach innen rein, dass sie später nicht mehr zu sehen ist. 





















Hier seht ihr nochmal mein Ergebnis. Witziger Weise sehen meine Haare aus, als hätte ich Highlights setzen oder hätte Strähnchen färben lassen, was ich allerdings gar nicht habe. Meine Haare haben von Natur aus drei verschiedene Farben. Allerdings sieht es in echt nicht so extrem aus. :-P
Ich kann euch sagen, wenn ihr dir Frisur nicht auf Anhieb hinbekommt, seid ihr definitiv kein Einzelfall. Ich habe mich, als ich noch nicht französisch flechten konnte, auch schwer mit sowas getan. Doch hat man es einmal gelernt, bekommt man fast jede Frisur hin!

Also immer am Ball bleiben und einfach von vorne anfangen! :-)

Wünscht ihr euch andere Frisuren Tutorials? Dann schreibt es mir in die Kommentare und ich versuche mich daran! :-)

eine schöne Woche und bis Sonntag









Kommentare:

  1. Es sieht sooo schön aus, aber ich bin leider sehr unbegabt, was das Frisieren angeht, ich bezweifle, dass ich es hinbekomme :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaanke meine Liebe! :-)
      Dann musst du dich vielleicht so lange daran probieren, bis es klappt!
      Probiers aus, viel Erfolg!!

      Löschen
  2. Schönes Tutorial und tolle Frisur!

    Liebe Grüße
    Miss Annie
    Blog // Facebook // Bloglovin

    PS: >Hier< kannst du ein tolles Pflegeset von Weleda gewinnen! Würde mich sehr freuen, wenn du vorbeischaust :-)

    AntwortenLöschen
  3. Dankesehr! :-)
    Liebe Grüße, Causeimmagirl

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht mal richtig toll aus!!!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank das freut mich sehr :-)
      Liebe Grüße, Causeimmagirl

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥
Spam, Beleidigungen oder unangebrachte Kritik werden vor dem Veröffentlichen gelöscht. Für jegliche Verbesserungsvorschläge bin ich jederzeit offen!